Dienstag, Februar 13, 2018

Ambiente 2018 Teil 1

*Werbung, Nennung von Firmennamen

Gestern:
Um 4:44 Uhr klingelte der Wecker, (ein bisschen Spaß muss sein) um 5:55 Uhr begann das Boarding (blanker Zufall) und kurz vor Mitternacht bin ich todmüde aber glücklich wieder in Nizza ins Bett geplumst. Nur eine Stunde vor Boarding aus dem Bett? Zurecht erhielt ich die Frage auf Instagram, ob ich am Gate geschlafen hatte. Nein, natürlich nicht, aber das funktioniert tatsächlich nur in der Nebensaison in Nizza, morgens um fünf. Mit einer Anreise von vier Kilometern zum Flugplatz, ohne Gepäck und ohne Frühstück. Bitte macht das nicht in Düsseldorf, München oder Frankfurt nach.
Für mich war das ein toller Messetag, ich hatte nur einen Auftrag zu erledigen und der Rest des Tages war purer Luxus. Ich konnte mich quasi auf Trendjagt begeben. Die meisten Unternehmen erlauben mittlerweile, dass man ihre aufwendig dekorierten Messestände fotografiert und so habe ich ausgiebig geknipst, um euch mit den kommenden Trends, die in diesem Fall ja dem Fachpublikum vorbehalten waren, zu inspirieren. Das Ganze bekommt ihr natürlich durch meine Brille gefiltert präsentiert und ein anderer Blogger mag das alles ganz anders sehen als ich, aber ich hoffe für jeden ist ein wenig Inspiration dabei.
Ich habe meine Lieblingsmessestände besucht und mich auch abseits "der Großen" ein bisschen durch die Hallen treiben lassen.
Meine Lieblingsmessestände sind zum Beispiel die von "Kersten", "Zenza" oder "Ptmd". "Ptmd" war leider nicht auf der Ambiente vertreten, aber das wußte ich vorher schon.
"Kersten" gehörte früher zu meinen absoluten Lieblings-Lieferanten, immer für ein paar verrückte Highlights zu haben, so auch auf dieser Messe. Da gab es wieder so ein paar abgefahrene Teile, ich hätte mal grad den halben Stand mitgehen lassen können. Ich brauche unbedingt diese Babajaga Entenfüße…
Wer schon immer tolle Leuchten hatte, aber in letzter Zeit auch dekotechnisch ganz großes Kino abliefert, ist "Light & Living". Wow, mega schöne Ware und mega schön präsentiert. Der Preis und die Qualität stimmen bei "Light & Living" von jeher.
Auch das deutsche Label "Interior LIV" hatte wieder super schöne Teile dabei, besonders angetan hatten es mir die Teppiche.
Sie fühlen sich phantastisch an und die Muster und Farben sind wunderschön.


So geht es mir manchmal auch 🙊🙉😂
Willkommen in der Welt von "Kersten"









Haben, haben, haben wollen









"Zenza", immer wieder schön







Und hier der - wow- Stand von Light & Living









"Interior LIV"
Obacht die Lampen...



Der dritte Teppich von links 😍😍


Im nächsten Post Teil 2.
XOXO Tonja

Hier findet ihr die offiziellen websiten der vorgestellten Firmen. Denkt daran das sind B2B Seiten und ihr könnt dort nicht einkaufen. Aber möglicherweise findet ihr einen Händlernachweis.



Kommentar veröffentlichen

Start typing and press Enter to search